Seelische Belastung / Psychosomatische Erkrankung


Leif_Heppner_Persoenlichkeitsentwicklung_Systemische_Beratung_Psychologie_Psychotherapie_Psychosomatische-Krankeit_Psychosomatik_Belastung

 

Krank ohne Befund - Wie Körper, Seele und Geist zusammenhängen.

 

Geht es der Seele gut, ist der Körper gesünder - Geht es der Seele schlecht, so geht es auch dem Körper schlecht.

 

Die sinnvolle Weiterentwicklung und Stärkung der Persönlichkeit ist ein unmittelbarer Lösungsansatz seelischen Belastungen und psychosomatischen Erkrankungen vorzubeugen, oder wirkungsvoll zu begegnen.

 

Zentraler Inhalt meines Angebots, ist der Aufbau von Kompetenzen durch die ein verbesserter Umgang mit eigenen Krisen und Sorgen, wie auch mit Konflikten im Umfeld, ermöglicht wird.

Leif-Heppner_Seelische-Belastung_Systemische-Beratung_Psychosomatik_Psychotherapie_Psychosomatische-Krankheit_Psychologie_Persönlichkeitsentwicklung

 

Was sind psychosomatische Erkrankungen?

 

 

Unter psychosomatischen Erkrankungen versteht man körperliche Erkrankungen und Beschwerden, die durch psychische Belastungen    hervorgerufen werden.

 

Wenn Sie unter psychosomatischen Beschwerden leiden, verspüren Sie körperliche Symptome, die medizinisch nicht (oder nur beschränkt)                   erklärbar sind.

 

Magen- und Darmbeschwerden, Rückenschmerzen oder Ohrgeräusche, sind nur einige Krankheitszeichen aus der Fülle individuell völlig verschiedener Leiden.

 

Experten schätzen dass mindestens 25 Prozent aller Patienten, die einen Hausarzt aufsuchen, einmal oder dauerhaft an psychosomatischen Beschwerden leiden.

Leif_Heppner_Psychosomatische-Erkrankung_Persoenlichkeitsentwicklung_Systemische-Beratung_Executive-Coach_Belastungsstörung

 

Wie entstehen psychosomatische Erkrankungen?

 

 

Körper, Geist und Seele sind eine untrennbare Einheit.

Woran wir denken und wie wir uns fühlen, hat einen Einfluss auf unser körperliches Befinden.

 

Häufig verursachen Lebenskrisen, beruflicher Stress, Beziehungsprobleme mit dem Partner oder der Familie und/oder finanzielle Probleme eine seelische Anspannung, die auf vielfältige Weise auf den Körper einwirkt.

 

Gefühle wie Ärger und Trauer, beeinflussen auch die letzte Zelle unseres Körpers.

Chronische Anspannung, Angst, Hilflosigkeits- und Einsamkeitsgefühle, führen zu einer Schwächung unserer Selbstheilungskräfte.

Zudem schwächen sie unsere Abwehrkräfte und führen über längere Zeit zu psychosomatischen Krankeitsbildern.

 

"Die Betroffenen wollen häufig nicht glauben, dass sie seelisch erkrankt sind, da eine körperliche Erkrankung meistens leichter akzeptiert wird, als eine seelische Erkrankung".

Gesundheitspsychologie_Leif-Heppner_Persönlichkeitsentwicklung_Psychotherapie_Systemische_Beratung_Psychosomatisch_Psychologie_Belastungsstörung

 

Beispiele für psychosomatische Erkrankungen und passende „Redensarten“

 

 

 

 

Tinnitus

Das Gefühl, „zu viel um die Ohren“ zu haben.

Die häufigsten Verursacher sind Lärm und Stress.

 

Reizdarm-Syndrom

„Die Sache schlägt mir auf den Magen“

Gefördert wird das Reizdarm-Syndrom durch Konflikte in Familie oder Beruf.

 

Chronische Schmerzen

„Etwas bereitet mir Kopfzerbrechen“

Schmerzen haben oft psychische Ursachen und können den ganzen Körper betreffen, besonders häufig treten Kopf-, Rücken- und Gelenkschmerzen auf.

 

Herz-Angst-Neurosen

„Mir ist schwer ums Herz“

Ursachen hierfür sind unter anderem Wut, Angst oder auch Erfahrungen mit einem Herztod im Familien-Freundes- und Bekanntenkreis.

 

Psychogener Juckreiz

„Mir geht es unter die Haut”

Menschen, die unter psychogenem Juckreiz leiden, sind innerlich sehr angespannt. Juckreizattacken treten meist bei Ärger und geistiger Anspannung auf und sind Ausdruck eines emotionalen Spannungszustands.

 

Schlafstörungen

"Es raubt mir den Schlaf"

Anhaltspunkte hierfür sind private oder berufliche Sorgen und seelische Belastungen, die untertägig verdrängt werden. Hier ist es besonders wichtig, die Belastungssituation aufzuarbeiten.

 

Leif_Heppner_Systemische_Beratung_Psychologie_Psychotherapie_Trusted_Advisor_Executive_Coach_Coaching_Persönlichkeitsentwicklung_Psychosomatisch

 

Feststellung und Behandlungsmöglichkeit psychosomatischer Erkrankungen

 

 

 

Für die Diagnose "psychosomatischer Erkrankungen" ist Ihr Hausarzt der erste Ansprechpartner.

Nachdem Ihr Hausarzt und/oder weitere Fachärzte eine körperliche (somatische) Erkrankung ursächlich ausschließen können, klärt Ihr Hausarzt in einem persönlichen Gespräch, ob Sie an einer psychischen Belastungsstörung leiden.

 

Bei psychischen Belastungsstörungen, mit den oben beispielhaft beschriebenen Erkrankungen, hilft die systemische Beratung.

Diese Form der psychologischen Arbeit, klärt die Ursache Ihres Gesundheitszustandes und behandelt nicht nur deren Wirkung.

 

Ein zentraler Bestandtteil meiner systemischen Beratung ist die Persönlichkeitsentwicklung.

Die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit, verbessert den Umgang mit eigenen Krisen und Sorgen, wie auch mit Konflikten im Umfeld und beugt psychosomatischen Erkrankungen vor, oder begegnet den Symptomen wirkungsvoll.

 

 

"Ich unterstütze Sie, mit Stress und psychischen Belastungen nachhaltig gut umzugehen

und begeleite Sie auf dem Weg, wieder in ein Gleichgewicht zu kommen".

 

 

Unser gemeinsames Arbeiten verbessert Ihr seelisches Befinden und trägt dazu bei, das Sie nicht mehr "zu viel um die Ohren" haben, es Ihnen nicht länger "auf den Magen schlägt", oder Ihnen nicht weiter "schwer um´s Herz ist".

 

In einer kostenlosen Erstberatung besprechen wir Ihre Diagnose, bestimmen mögliche Ursachen und klären den voraussichtlichen Zeitaufwand.

 

Für weitergehende Informationen zu Belastungsstörungen und deren Auswirkung, nutzen Sie den direkten Kontakt zu mir.

Ich bin gerne für Sie da.

 

Die Möglichkeiten per Telefon oder per E.Mail finden Sie auf der Seite Kontakt / Adresse.


Kurz-Zusammenfassung Seelischer Belastungen / Psychosomatischer Erkrankungen zum Download:

 

Download
Seelische Belastung / Psychosomatische Erkrankung
Psychische Belastungsstörung
Systemische Beratung_Privates Umfeld_Bel
Adobe Acrobat Dokument 418.3 KB
Systemische-Beratung_Leif-Heppner_Persönlichkeitsentwicklung_Executive-Coaching_Veränderung_Psychosomatische-Erkrankungen_Change-Paarberatung-Familienberatung

Praxisgemeinschaft

Brigitte Wörner Zinkhan / Leif Heppner

Im Niederried 8

63486 Bruchköbel

 

Festnetz. 06181 5029171

Mail. mail@leifheppner.de

Mobil. +49 176 461 263 38

Die hier auf den Seiten erstellten Inhalte, unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung  bedürfen der schriftlichen Zustimmung.

© 2018 by Leif Heppner

 

In der allgemeinen "Gesundheitspsychologie" ist die "Persönlichkeitsentwicklung" die Grundlage für einen verbesserten Umgang mit eigenen Krisen und Sorgen, wie auch einem flexiblen Umgang mit Erwartungshaltungen und Konflikten im privaten und beruflichen Umfeld. Persönlichkeitsentwicklung ist die Entwicklung von Kompetenzen für einen verbesserten Umgang mit eigenen Krisen und Sorgen. Die Form dieser Entwicklung ist die "systemische Beratung" im privaten Umfeld und die "systemischen Beratung" im beruflichen Umfeld. Im Umfeld des "Spitzensport" hilft die Weiterentwicklung der Persönlichkeit aus Drucksituationen "Stärke" zu entwickeln. Ich begleite Spitzensportler im kontinuierlichen Umgang mit eigenen Erwartungshaltungen. Persönlichkeitsentwicklung ist ebenso eine effektive Maßnahme zur Behandlung psychosomatischer Krankheitsbilder. Die Psychosamatik sind psychische Einflüsse auf körperliche Krankheiten wie, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Schlafstörungen, Herz-Rythmus-Störungen. Innerhalb der Psychologie und als Ergänzung zur Psychotherapie ist die "systemische Beratung" in Form der "Persönlichkeitsentwicklung" eine weitere Vorgehensweise zur Selbstreflexion. Dies geschieht in Form des Caoching, des Executive-Coaching, der Supervision und der Gesprächstherapie. Zur Veränderung braucht es Mut und Kompetenz. Ich begleite als Trusted-Advisor Persönlichkeiten in Veränderungsprozessen.